Dom- und Kaiserstadt Fritzlar

Startseite fritzlar.de * nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Rathaus & Bürgerservice > Abfallwirtschaft > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Gebühren
  • Sonderabfälle
  • Termine / Informationen 2020
  • Termine / Informationen 2021


  • Termine / Informationen

    Abfuhrtermine im Jahr 2021

    Wegen Einführung der Bio-Tonne zum 01. Juli 2021 erfolgt die Veröffentlichung der Termine und des Müllkalenders für das 2. Halbjahr zu gegebener Zeit an gleicher Stelle. 

     

    Link zum digitalen Abfallkalender 2021 ‣ 

    Zweckverband Abfallwirtschaft Schwalm-Eder-Kreis  


    Alle Abfuhrtermine 1. Halbjahr 2021 zum download:


      

    Termine für 2021:

     

    Wertstoffsammlung "Gelbe(r) Tonne/Sack / Container"
    Verpackungsmaterial aus Aluminium, Weißblech, Kunststoff, das mit dem "Grünen Punkt" versehen ist sowie reines Styropor wird über "Gelbe Tonne, Sack bzw. Container" einmal im Monat abgeholt.

     Bezirk 1 21.01. 18.02. 18.03. 15.04. 14.05. 10.06.              
     Bezirk 2 18.01. 15.02. 15.03. 12.04. 10.05. 07.06.              

     

    Wertstoffsammlung "Blaue Tonne"
    Papier- und Pappabfälle werden monatlich über die „blaue Altpapiertonne" entsorgt.

      

    Bezirk A 14.01. 11.02. 11.03. 08.04. 06.05. 04.06.              
    Bezirk B 15.01. 10.02. 10.03. 12.04. 05.05. 07.06. 30.06.            
    Bezirk C 12.01. 08.02. 08.03. 07.04. 03.05. 01.06. 28.06.            
    Bezirk D 13.01. 09.02. 09.03. 09.04. 04.05. 02.06. 29.06.            

      

    Über das Tonnenvolumen hinausgehende Papp- und Papiermengen können entweder kostenlos beim Entsorgungszentrum Schwalm-Eder (ehem. Mülldeponie) in Wabern-Unterhausen oder bei der Firma Kraft-Recycling GmbH in Felsberg-Gensungen, Am Speckenbach 4, abgegeben werden.


    Altglas
    Hohlgläser und -flaschen können über die im Stadtgebiet aufgestellten Altglascontainer entsorgt werden. Bitte beachten Sie beim Einwurf die Farbe des Glases (blaue Glasflaschen werden über den "Grünglasbehälter" entsorgt).

    Die Altglasentsorgung ist nur zu folgenden Zeiten gestattet: Mo - Sa: 8.00 - 13.00 und 15.00 -19.00 Uhr.


    Grünabfälle

    Grünabfälle können auf dem Sammelplatz neben der städtischen Kläranlage (Gewerbegebiet) abgegeben werden.

    Dazu gehört:

    Öffnungszeiten von Ende Februar bis Anfang Dezember:
    generell freitags         14.30 - 16.30 Uhr     (November und Dezember)
                                       15.00 - 18.00 Uhr      (März und Oktober)
                                       15.00 - 19.00 Uhr      (April - September)

    generell samstags    10.00 - 13.00 Uhr      (März - Dezember)

     

    Download Termine 2021: 1 Halbjahr | 2 Halbjahr

     

    Änderungen (aufgrund von Feiertagen etc.) entnehmen Sie bitte jeweils der monatlichen Veröffentlichung der Getrenntsammlungstermine in unserem amtlichen Bekanntmachungsorgan "Wochenspiegel"
    Bei geschlossener Schneedecke oder Dauerfrost bleibt der Grünabfallsammelplatz geschlossen!
    Gebühren: Kleinmengen (Kofferraumladung bis max. 0,5 m³) gebührenfrei
      0,5 bis 1,0 m³ 2,50 €
      je weitere angefangene 0,5 m³ 2,50 €

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass je Anlieferungstag nur eine Kofferraumladung bis max. 0,5 m³ gebührenfrei ist. Jede weitere Kofferraumladung wird berechnet!

     

     

    Größere Mengen Grünabfall liefern Sie bitte direkt auf der zentralen Kompostierungsanlage in Homberg an.

    Öffnungszeiten der Kompostierungsanlage:

     

    Weitere Information siehe Informationblatt (pdf)
     

    Dezember und Januar   
    Montag und Mittwoch 9.00 - 16.00 Uhr
                                               Samstag 9.00 - 12.00 Uhr
    Februar - November       
    Montag bis Freitag 8.00 - 16.00 Uhr
                                             
    Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

     


    Küchen- und Speiseabfälle

     

    Küchen- und Speiseabfälle können auf dem Gelände der Kläranlage (Gewerbering 11) während folgender Zeiten angeliefert werden:

    Für die Annahme wird ein Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

     

    Die dafür notwendigen Beutel erhalten Sie kostenlos im Bürgerinfobüro, Rathaus, während der Öffnungszeiten.


    Sonderabfall-Kleinmengensammlung
    Sonderabfälle können donnerstags in der Zeit v. 13.30 -16.30 Uhr beim Entsorgungszentrum Schwalm-Eder (ehem. Mülldeponie) in Wabern-Uttershausen abgegeben werden. Nähere Informationen finden Sie
    hier ...

     

    Weiterhin finden zwei Schadstoffkleinmengensammlungen auf dem Parkplatz vor dem städtischen Bauhof, Lachenweg 3 statt. Die Termine dafür sind: 


    Altbatterien

     

    Folgende Möglichkeiten bestehen zur Abgabe von Altbatterien:

    1. Im Handel in den dafür aufgestellten Sammelboxen (gesetzliche Rücknahmepflicht)

    2. Bei der zweimal jährlich stattfindenden Sonderabfallkleinmengensammlung auf dem Parkplatz vor dem städtischen Bauhof,

        Lachenweg 3

    3. Bei der stationären Schadstoffsammlung beim Entsorgungszentrum Tannenhöhe (ehem. Mülldeponie) in

        Wabern-Uttershausen jeden Donnerstag in der Zeit von 13.30 bis 16.30 Uhr. 


    Alt-CDs - für die Mülltonne zu wertvoll
    Zur Abrundung des Getrenntsammlungsangebotes von Wertstoffen ist im Foyer des Rathauses neben den Sammelbehältern für Korken eine Sammelbox für CDs und DVDs aufgestellt.

     

    CDs und DVDs haben sich heute als günstige Speichermedien etabliert und jährlich wächst die Zahl der produzierten Datenträger. Oft landen die ausgedienten Scheiben im Hausmüll, obwohl sie sich für die Wiederverwertung eignen.

     

    Polycarbonat - ein vielseitig einsetzbarer Kunststoff wird beim CD Recycling wieder gewonnen und in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt. Hieraus können vielfältige neue Produkte hergestellt werden. Dadurch werden die begrenzten Ressourcen der Natur nachhaltig geschont - ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz.

     

    Das Recyclingunternehmen unterstützt die Sammeltätigkeit mit einer Spende je volle Box für den Verein für krebskranke Kinder e. V. der Medizinischen Hochschule Hannover.


    Energiesparlampen und LEDs

     

    Energiesparlampen und LEDs (in haushaltsüblichen Mengen) können im EWF-Kundencenter, Marktplatz 5 (Tel. 99 95 - 41), während der Öffnungszeiten abgegeben werden.


    Sperrmüll
    Die Abfuhr des Sperrmülls wird mit einer Abrufkarte beantragt. Diese ist erhältlich bei der Stadt Fritzlar (im Bürgerinformationsbüro oder Sachgebiet Abgabewesen) sowie in den Stadtteilen bei der jeweiligen Ortsvorsteherin oder Ortsvorsteher.
    Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Sperrmüllabholung online unter www.online-dienste.zva-sek.de zu beantragen.

    Den Abholtermin teilt das Abfuhrunternehmen (in der Regel innerhalb von 4 Wochen) schriftlich oder per Email mit. An diesem Tag ist der Sperrmüll bis 7.00 Uhr am Grundstück bereitzustellen.


    Elektro- und Elektronikgeräte
    Die bisherige Entsorgungsregelung über die sogenannte "Weiße und Braune Ware" ist entfallen.

    Elektro- und Elektronikgeräte aus privaten Haushalten mit einer Größe von über 30 x 30 cm werden von der RU Recycling- und Umweltdienst GmbH, Borken zur schadlosen Verwertung/Beseitigung abgeholt.

    Dazu gehören u. a. Bügelmaschinen, Dunstabzugshauben, Elektroherde, Geschirrspüler, Kopier- und Faxgeräte, Fernseher, Monitore, Ölradiatoren, Wäscheschleudern/-trockner, Computer, Mikrowellen, Waschmaschinen sowie Kühl-/Gefriergeräte.

     

    Die Beantragung der Abfuhr erfolgt per Abrufkarte (erhältlich bei der Stadt Fritzlar im "Bürgerinformationsbüro" oder "Sachgebiet Abgabewesen"; in den Stadtteilen auch bei der Ortsvorsteherin/ Ortsvorsteher). Ebenfalls kann man unter der Internet-Adresse www.recycling-service.de einen Abholauftrag direkt online erteilen oder Abholformulare für den Postversand ausdrucken.

     

    Kleinere Geräte (kleiner als 30 x 30 cm) werden nur in Verbindung mit der Abholung von Großgeräten abgeholt. Ansonsten gibt es folgende Abgabemöglichkeiten:


    Altölfilter
    Die Entsorgung verbrauchter Ölfilter aus privaten Kraftfahrzeugen über die Hausmülltonne ist verboten. Diese können während der Geschäftszeiten beim Recycling-Service, 34582 Borken (Hessen), Heinrich-Hertz-Straße 4 (neben dem alten Kraftwerk) zum Stückpreis von 1,30 € abgegeben werden. Die Kfz-Filter werden von dort zur ordnungsgemäßen Verwertung an ein Fachunternehmen weitergeleitet.
    Geschäftszeiten Recyclingservice: Mo. - Fr.       7.00 - 18.00 Uhr


    Altreifen
    In diesem Jahr finden zwei mobile Altreifensammlungen in Fritzlar auf dem Parkplatz vor dem städtischen Bauhof, Lachenweg 3, statt.

    Die Sammlungen werden von der Firma Krautwald, Hess. Lichtenau, in eigenem Namen und auf eigene Rechnung durchgeführt.

     

    Altreifen können außerdem beim Entsorgungszentrum Schwalm-Eder (ehem. Mülldeponie) in Wabern-Uttershausen gegen Entgelt abgegeben werden.


    Bauschutt / Bodenaushub
    Bauschutt (z. B. Ziegeln, Mörtel, Steine, Fliesen, Zement, Keramik, Beton) und Bodenaushub kann gegen Gebühr bei folgenden Stellen entsorgt werden:


    Entsorgungszentrum Schwalm-Eder (ehem. Mülldeponie Tannenhöhe)
    Öffnungszeiten des Entsorgungszentrums in Wabern-Uttershausen:

     

    Informationen zum Getrenntsammeln erhalten Sie unter Tel. 988-647 (Herr Weiß) oder 988-677 (Frau Decher/Frau Nierhaus) sowie Tel. (0800) 253 1000 kostenfrei (Abfallwirtschaft Lahn-Fulda, Servicecenter Abfallberatung). Die Abfallberatung des Schwalm-Eder-Kreises finden Sie auch im Internet unter http://www.a-lf.de/schwalm-eder-kreis/abfall-ratgeber/ oder Zweckverband Abfallwirtschaft Schwalm-Eder-Kreis www.zva-sek.de


    Beachten Sie bitte auch unsere Mitteilungen im amtlichen Bekanntmachungsorgan der Stadt Fritzlar "Wochenspiegel", insbesondere hinsichtlich Terminänderungen!

     

    Titelbild: Veolia Deutschland

     


    PDF-Datei Grünabfall_sammeln_schreddern_Utterhausen_Infoblatt

    Seitenanfang | Sitemap | Aktuelles | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2020 Magistrat der Stadt Fritzlar