Dom- und Kaiserstadt Fritzlar

Startseite fritzlar.de * nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Freizeit & Tourismus > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Gastgeber
  • ARS NATURA
  • bikeandridebox
  • Eder-Auen-Erlebnis-Bad
  • Erlebnisregion Edersee
  • Freizeiteinrichtungen
  • Gastronomie
  • GrimmHeimat NordHessen
  • Minigolf
  • Museen | Sehenswürdigkeiten
  • Rad- und Wandertouren
  • Sport- und Freizeitpark
  • Stadtführungen
  • Stadtgeschichte
  • Stadtplan
  • Stadtrundgang
  • Touristinformation
  • Wohnmobilstellplätze


  • Rad- und Wandertouren

    Die Ederauenlandschaft: Ein Erlebnis für alle Sinne

     

    Die Ederauen-Landschaft, nur wenige Gehminuten von der Fritzlarer Innenstadt entfernt, bietet ruhige wie anregende Momente des Naturerlebens.

     

    Die Eder, ein weitgehend naturbelassener und sauberer Fluss, ist die Heimat von Eisvogel und Wasseramsel.

     

    Gleich ob Sie einen Spaziergang auf einem Rundweg unternehmen wollen, eine ausgiebige Wanderung oder

    eine Radtour: In der Fritzlarer Ederaue finden Sie einen optimalen Startpunkt. Zu allen Jahreszeiten ist diese Landschaft mit ihren naturbelassenen Auewäldern, Streuobstwiesen und den Wasseradern von Eder und Mühlengraben ein Erlebnis für die Sinne.

     

     

     



    Wandern

     

    Rondengang

     

    Einen beeindruckenden Rundgang entlang der ca. 2,5 km langen, fast vollständig erhaltenen Stadtmauer und der Fritzlarer Türme bietet der Rondengang. Starten Sie am Grauen Turm, wo sich ein kostenfreier Parkplatz befindet. Die Beschilderung an den historischen Gebäuden informiert zur Geschichte Fritzlars und führt zu wunderschönen Aussichten auf die Stadt. Damals war der Rondengang ein ca. 5 m breiter, unbebauter Streifen, der bei einem Angriff die wehrfähigen Männer ohne Umwege schnell an die gefährdeten Bereiche gelangen ließ.

     

    Flyer Rondengang (pdf-Datei - 5,5 MB)

     

     

    Mühlengrabenpfad und Ederauen-Lehrpfad

     

    Beginnen Sie Ihren Spaziergang am Malerwinkel. Eine Brücke führt über den Mühlengraben an der Hl. Geist Kapelle des mittelalterlichen Krankenhauses vorbei zum Ausgangspunkt mit der ersten Schautafel. Der städtische Betriebsgraben, seit alters her Mühlengraben genannt, besteht seit etwa 800 Jahren. Sein Wasser erhält er von der Eder.


    Am Mühlengraben entlang führt der Weg zum Erlenbruchwald, dem Kernstück des flächenhaften Naturdenkmals. Mit seinem dichten Bewuchs und der großen Artenvielfalt entspricht er der Vorstellung von einem „Urwald”. Tatsächlich aber ist er von der Wasserabgabe des Edersees und damit von der Tätigkeit des Menschen abhängig - ein Biotop aus zweiter Hand! Zahlreiche Vogelarten finden hier Nistmöglichkeiten und Nahrung. Je nach Jahreszeit lässt sich hier ein vielstimmiges Vogelkonzert erleben.

     

    Der Mühlengrabenpfad ist als Rundweg konzipiert, Sie gehen in etwa einer Stunde bis zum Ausgangspunkt zurück. Der Pfad läuft ein ganzes Stück entlang des Kunstwanderweges ARS NATURA und auch der Ederauen-Lehrpfad ergänzt die Strecke mit informativen Schautafeln zum Entdecken von Geographie, Geologie, Flora und Fauna.

     

    Anfahrt:
    Von der B3 aus Süden oder der Innenstadt kommend folgen Sie der Ausschilderung "Festplatz". Am Schwimmbad oder in einer der Seitenstraßen können Sie Ihren Wagen parken und unweit von dort an der Kapelle zum Hl. Geist Ihre Tour starten.

     

    Flyer Mühlengrabenpfad (pdf-Datei - 4 MB)

     

     

    Fernwanderwege mit Etappenziel Fritzlar

    X 8 - Barbarossaweg
    Der Barbarossaweg, ein bekannter Fernwanderweg, wurde benannt nach Stätten, die Barbarossa wiederholt aufsuchte. Von Korbach kommend passiert man folgende Städte: Frankenau - Bad Wildungen - Fritzlar - Melsungen - Spangenberg - Treffurt - Sondershausen - Kyffhäuser - Bad Frankenhausen, Gesamtlänge: 326 km.


    Kunstwanderweg ARS NATURA
    Weitere Informationen hier.

     

    Ederhöhenweg
    Der Ederhöhenweg begleitet das Flüsschen Eder von der Quelle am Ederkopf im Rothaargebirge durch das Siegenland bzw. Wittgensteiner Land - vorbei am Edersee - bis zur Mündung in die Fulda im Kurhessischen Bergland und noch ein Stück darüber hinaus bis in die documenta-Stadt Kassel auf 234 km Länge.


    Im Bereich des Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatvereins e.V. ist der Weg mit "E" markiert.

    Eine der elf Etappen führt von Bergheim über Geismar nach Fritzlar (17 km).

    (Quelle: https://www.wanderkompass.de/Deutschland/Ederhoehenweg.html)

     

     

    Rundwanderwege Fritzlar und Stadtteile

    Wenn Sie für einige Tage in Fritzlar zu Gast sind, sei es mit dem Wohnmobil, in einem der Hotels oder in einer der zahlreichen Ferienwohnungen, so haben Sie, nachdem Sie die mittelalterliche Dom- und Kaiserstadt erkundet haben, vielleicht auch Lust und Muse, ein wenig Natur zu schnuppern und direkt von Fritzlar oder seinen Stadtteilen aus zu starten.

     

    Entdecken Sie die Landschaft und kulturhistorische Zeugnisse rund um Fritzlar und seinen Stadtteilen bei kleinen Spaziergängen und Wanderungen:


    Fritzlar
    F 1 Zur Eckerichswarte 4,0 km
    F 2 Durch die Ederau 6,0 km
    F 3 Zum Obersten Holz 16,0 km

    Geismar
    G 1 Dicke Eiche Lietquelle 5,5 km
    G 2 Dicke Eiche Pfarrer Korf Eiche 6,0 km
    G 3 Dicke Eiche Heidekopf 8,5 km

     

    Haddamar
    H 1 Zum Sportplatz 2,0 km
    H 2 Sportplatz, Standortübungsplatz, Wasserbehälter 5,0 km

     

    Lohne
    L 1 Steinkammergrab 5,5 km
    L 2 Lohner Holz 5,6 km + Zuweg 1,3 km

    L 3 Lohne - Hasenberg - Haddamar - Lohne 8,0 km

    L 4 Ostroute 12,0 km

     

    Flyer Wanderwege in Lohne (pdf-Datei - 4,5 MB)

     

    Rothhelmshausen
    R 1 Zur Dicken Buche 4,0 km
    R 2 Durch den Vorderwald 5,5 km
    R 3 Um den Jungfernkopf 7,0 km

     

    Ungedanken

    U 1 Bürabergtour 5,0 km

    U 2 Ameisenweg 5,0 km

    U 3 Rothhelmshausentour 6,5 km

    U 4 Doornkaathüttenweg 4,5 km

    U 5 Grenzweg 14,5 km

     

    Flyer Wanderwege in Ungedanken (pdf-Datei - 5 MB)

     

    Züschen
    Z 1 Um den Hermannsberg 6,0 km
    Z 2 Zum Johanneskirchenkopf 8,5 km
    Z 3 Hermannskopf, Drei Eichen 7,5 km

     

    Infos, Flyer und Wanderkarten sind in der Touristinformation erhältlich.
    Touristinformation Fritzlar
    Zwischen den Krämen 5
    34560 Fritzlar
    Tel. 0 56 22 - 988-643
    Fax 0 56 22 - 988-626
    touristinfo@fritzlar.de

      

     

     



    Rund ums Rad

     

    Liebe Radwanderer und Radsportler,
    liebe Gelegenheitsradler und Naturliebhaber,

    was ist schöner als die Fluss-Landschaft der Eder und die Edersee-Region mit dem Fahrrad zu erkunden? Für Ihren Besuch in Fritzlar haben wir für Sie einige Informationen „rund ums Rad” zusammengestellt.

     

    Fritzlar als Radwander-Etappenziel:

    * Direkt am R4 (Hessischer Fernradweg Nr. 4)
    Auf der Märchenroute „Von Dornröschen zu den Nibelungen” verbindet dieser Radweg auf einer Länge von 370 km die Radfernwege von Weser und Neckar.

     

    * Eder-Radweg ("E", www.eder-radweg.de)
    Fritzlar liegt direkt am Eder-Radweg, und zwar an einem landschaftlich äußerst reizvollen Abschnitt der insgesamt 180 km-Strecke.

     

    Fritzlar als Ausgangspunkt für Halbtages- und Tagestouren:

     

    Starten Sie direkt auf dem Chattengauweg (R 21) oder in Richtung des unweit gelegenen Schwalm-Efze-Wegs (R 14), unternehmen Sie Touren in den Naturpark Kellerwald-Edersee und zum Nationalpark Kellerwald-Edersee sowie zur Seenlandschaft Borken.

     

     

    Viele Ferienwohnungen sowie Hotels sind auf Fahrrad-Touristen eingestellt. Fragen Sie bitte dort direkt nach einem (abschließbaren) Unterstand für die Räder. Ebenso stellen einige unserer Gastgeber als Service leihweise Fahrräder zur Verfügung (nähere Info im Gastgeberverzeichnis).

     

     

    Fahrradreparatur
    Kette gerissen, Licht defekt, neuer Schlauch fällig?

     

    Sofort-Service bietet an (Nähe Altstadt):
    Zweirad Stehl
    Kasseler Str. 35-37
    34560 Fritzlar
    Tel.: 05622 / 6026

    E-Mail: zweirad-stehl@t-online.de

    www.zweirad-stehl.de
    Mo.-Fr.: 8.30 Uhr - 13.00 Uhr und 14.00 Uhr - 18.00 Uhr,

    Sa: 09.00 Uhr - 14.00 Uhr (Änderungen vorbehalten)

     

    Infos, Flyer und Radkarten sind in der Touristinformation erhältlich.
    Touristinformation Fritzlar
    Zwischen den Krämen 5
    34560 Fritzlar
    Tel. 0 56 22 - 988-643
    Fax 0 56 22 - 988-626
    touristinfo@fritzlar.de



    Hier eine Auswahl an Rad- und Wanderkarten:

     

    Radwanderkarte
    Eder-Radweg (187 km) / Edersee-Rundweg (56 km)

    Maßstab: 1:50.000, handliche Karte im blätterbaren Leporello-Stil, mit wetterfestem laminiertem Überzug im handl. 20 x 9 cm-Format, inkl. zahlreicher tourist. Tipps u. Sehenswürdigkeiten am Streckenverlauf, tourist. Kontaktadressen.
    ISBN 978-3-89920-509-1 / 9,95 €

     

    Rad- und Wanderkarte
    Kellerwald-Edersee

    Maßstab 1:33.000, mit wetterfestem laminierem Überzug im handl. 17 x 11 cm-Format zum Aufklappen, Rückseite mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten u. tourist. Tipps an der Strecke.
    ISBN 978-3-86973-189-6 / 6,50 €

     

    Rad- und Wanderkarte

    Erlebnisregion Edersee

    Maßstab 1:50.000, wetterfest, Format: 11 x 17 cm

    ISBN 978-3-86973-060-8 / 6,00 €

     

    Rad- und Wanderkarte

    Naturpark Habichtswald

    Maßstab 1:35.000, Format: 11 x 17 cm, wetterfest, Habichtswaldsteig mit 8 Extratouren

    ISBN 978-3-86973-152-0 / 6,00 €

     

    Rad- und Wanderkarte

    Zwischen Eder und Schwalm

    Maßstab 1:25.000, Format: 11 x 17 cm, mit Schutzhülle

    ISBN 978-3-86973-150-6 / 5,00 €


    Radwanderkarte

    Biker- und Tourismuskarte Nordhessen

    Maßstab 1:150.000, Format: 11 x 17 cm, Gesamtübersicht der Sehenswürdigkeiten, Highlights mit Text & Bild, Fernradwege

    ISBN 978-3-86973-127-8 / 4,00 €

     

    Radwanderkarte

    ADFC-Regionalkarte Kassel / Nordhessen

    Maßstab 1:75.000, Format: 12,5 x 23,5 cm, wetterfest, reißfest

    ISBN 978-3-87073-780-1 / 8,95 €


    Wanderführer

    Urwaldsteig Edersee

    Spiralbuch aus festem Papier, Format: 13 x 21 cm

    ISBN 3-932583-14-0 / 9,90 €

     

     

    Weitere Informationen:

     

    Touristinformation Fritzlar
    Zwischen den Krämen 5
    34560 Fritzlar
    Tel. 0 56 22 / 988-643
    Fax: 0 56 22 / 988-626
    touristinfo@fritzlar.de




    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | Aktuelles | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2020 Magistrat der Stadt Fritzlar